Instrumentelle Transkommunikation Stimmenbeispiele




Home ·· Einführung ·· Alpenparlament ·· Bücherregal ·· Grundgedanken ·· Grundsätzliches ·· Bibelzitat ·· Gedankenbrücken ·· Buchvorstellung ·· Über den Autor ·· Veranstaltungen ·· Tonbandstimmen-CD ·· Geschichtliches ·· Technik ·· Einspielanleitung ·· Mikrofon ·· Psychophon ·· Stimmendiagramm ·· Eigene Erfahrungsberichte ·· Stimmenbeispiele ·· Fatima: 3. Geheimnis ·· Besucherstatistik ·· ITK-Partner ·· Kontakt-Impressum ·· Welt der Orbs

Paranormale Stimmenbeispiele


Die Stimmenbeispiele
werden wie folgt dargelegt: Anhand einer von mir gestellten Frage, Erklärung des Stimmenbeispiels und zur Verdeutlichung kann man das Stimmenbeispiel mitlesen - mit Klick auf das Lautsprechersymbol

Beispiel Nr. 1, Radioeinspielung:
Zuvor die Begebenheit: Mein Schwager wollte mich überreden, dass ich mit ihm ein Lokal kaufen soll. Ich versuchte ein Experiment und fragte meine Gesprächspartner ob ich diesen Vorschlag meines Schwagers annehmen soll. Jedoch meine Gesprächspartner rieten mir wie folgt ab. Diese Botschft wurde gesungen. Es passiert nicht selten, dass modulierte Radiosignale energetisch ausgenutzt und gesungen werden.
"DU DARF ES NICHT MACHEN"

Beispiel Nr. 2, Radioeinspielung:
Ich hatte in der jenseitigen Welt eine Zeit lang eine Kontaktperson, mit welcher ich bei meinen Einspielungen ständig in Verbindung war. Diese Wesenheit dürfte eine bedeutende Rolle gespielt haben, bei der Vermittlung zwischen den Welten Drüben und der Irdischen. Auf die Frage: Kann sich Frau Pegrini, meine Kontaktperson melden? Dazu wieder eine typisch paranormale, gesungene Antwort:
"DIE ALTE DAME IST SCHON DA"

Beispiel Nr. 3, Psychophoneinspielung:
Dr. Raudive wird bei unseren Einspielungen gerne als Kontaktperson angesprochen. Wie in diesem Fall fragte ich, wer sich wohl auf unseren Tonbändern manifestiert. Darauf wurde mir mitgeteilt:
"ES IST DER PSI GEIST"

Beispiel Nr. 4, Radioeinspielung:
Kurz vor einem Einspielversuch nahm ich eine kleine Änderung an der Ringantenne meines Psychophons vor. Meine Gesprächspartner nahmen das offensichtlich auch wahr und meinten dazu:
"NUN HÖR DIE REPARATURWERKSTATT AN"

Beispiel Nr. 5, Radioeinspielung:
Sofort nach der Einleitung einer Einspielung, noch bevor ich eine Frage stellte, wurde ich unter anderem auch bei meinem Namen angesprochen:
"HÖR DA BEI UNS IM RADIO DER KNIRSCHNIG WIRD SCHAU'N"

Beispiel Nr. 6, Psychophoneinspielung:
Ein Mitexperimentator fragt bei einer Einspielung unsere Gesprächspartner, welche Fragen wir an ihnen herantragen können. Darauf wurde geantwortet:
"NORMAL ALLE SORGEN WAS SIE HABEN"

Beispiel Nr. 7, Psychophoneinspielung:
Auf die Frage, wie Lange dauert die Ruhephase nach dem Tod, bzw. nach dem Hinübergang eines Menschen in der jenseitigen Welt. Die Antwort:
"EINE GANZ UNBEKANNTE ZEIT"

Beispiel Nr. 8, Psychophoneinspielung:
Bei einer Einspielung wird immer ein Protokoll angelegt. Wie auch in diesem Fall protokollierte ich unter anderem: ". . . es sind vier Personen anwesend." Sofort bemerkte dazu ein Gesprächspartner mit den Worten:
"VOM ANSEH'N GLEICH FEHLT NIEMAND"

Beispiel Nr. 9, Psychophoneinspielung:
Sofort nach dem Einschalten meiner Geräte für eine Einspielung, wurde ich von einer jenseitigen Wesenheit mit folgenden Worten begrüßt:
"GUTEN ABEND MEIN HERR - DER SITZT AM HÖRGERÄT"

Beispiel Nr. 10, Radioeinspielung:
Friedrich Jürgenson wird immer wieder gerne als Kontaktperson angesprochen. Darauf meldete sich eine Wesenheit als Vermittlung und fragt:
"WILLST DU WÜNSCHEN PROFESSOR?"

Beispiel Nr. 11, Psychophoneinspielung:
Bei einem Experiment mit dem Schreibenden Tischchen ließen wir auch ein Tonband mitlaufen. Beim Abhören des Bandes lief uns ein kalter Schauer über den Rücken. Da meldete sich eine Wesenheit und bemerkte dazu:
"UND ICH LASS TÄGLICH EUCH ERSCHAUDERN"


Home - Startseite