Instrumentelle Transkommunikation Gebete und Botschaften

GEBETSFIBEL

von Marianne Pühringer, Dr. phil.

Eigenverlag
Wien im März 2016
Copyright by Marianne Pühringer
Alle Rechte vorbehalten
Ich erlaube die Vervielfätigung für den Eigengebrauch


Vorwort

Ich, Marianne Pühringer, stamme aus dem Mühlviertel, Oberösterreich. Ich bin Ethnologin, Kunsthistorikerin, Buchautorin, Vortragende, Dichterin und Kunstmalerin.

Herrn Ernst Knirschnig kenne ich schon seit über zehn Jahren. Da er mir sagte, er bräuchte Gebete, stelle ich ihm u.a. meine Gebetsfibel und zwar in gekürzter Form für seine Homepage zur Verfügung, damit viele Leute mehr zum Beten motiviert werden und dadurch Hilfen verschiedenster Art erfahren. Nach Meinung von der Heiligen Theresia von Avila soll man vorm Beten den Heiligen Geist bitten, dass er einem hilft richtig zu beten, nämlich dass man sich beim Beten auf Gottvater, Gottsohn Jesus und den Heiligen Geist ausrichtet, weil sich dann bei einem die Seele für Gott öffnet und daher Gott Seine Gnade in Fülle in einem ergießt. Diese Gebetsfibel enthält viele wertvolle Gebete und Botschaften von Jesus und seiner Mutter, der Heiligen Maria, mit Quellenangaben. Zusätzlich gab ich dem Ernst für seine Homepage viele gute Gebets-Karten zum Teil mit Bildern geschmückt und dergleichen mehr. Wichtig außer dem Beten ist das Fasten (mittwochs und freitags bei möglichst vegetarischer Kost), Wallfahrten machen, Heilige Messen besuchen, einmal im Jahr beichten, gute Werke tun,religiöse Bücher z.B. die Bibel lesen, Gottesliebe und Nächstenliebe leben. Die Eltern sollen ihre Kinder dazu erziehen.

Von Kindheit an interessiere ich mich für Himmelswesen. Mit meiner Mutter machte ich jedes Jahr zu Fuß eine Wallfahrt. Ich schreibe Gedichte über Gott, Marien- und Engelserscheinungen und halte Lesungen damit und habe einige davon veröffentlicht in Büchern und Zeitschriften. Ich schreibe an einem Buch über Erlebnisse mit Himmelswesen und an einem Buch über PSI-Phänomene.


             Tischgebete

                   Vorm Essen

Komm Herr Jesus, sei unser (mein) Gast
und segne, was Du uns (mir) bescheret hast. Amen

O Gott, von dem wir alles haben
wir preisen Dich für Deine Gaben
Du speisest uns, weil Du uns liebst
darum segne auch, was Du uns gibst. Amen

               Nach dem Essen

Dir sei, o Gott, für Speis und Trank
für alles Gute Lob und Dank
Du gabst, Du wirst auch ferner geben
Dich preise unser ganzes Leben! Amen

             Es ist ratsam, das Essen zu segnen, indem man ein + darüber macht mit der
             Hand und dabei sagt: "In Jesu Namen sei gesegnet. Amen"

               MORGEN-Gebet

Lieber Gott, du hast in dieser Nacht so väterlich für mich gewacht,
ich lob und preise Dich dafür und dank für alles Gute Dir
Halte zu mir guter Gott heut den ganzen Tag
Halt die Hände über mich, was auch kommen mag
Beschütze auch, ich bitte Dich,
oh lieber heiliger Schutzengel mich
Liebe Heilige Maria bitte an Gottes Thron
für mich bei Jesus Deinem Sohn
der hochgelobt sei alle Zeit bis in alle Ewigkeit. Amen

               ABEND-Gebet

Bevor ich mich zur Ruh begeb
zu Dir mein Gott mein Herz ich heb
und sage Dank für jede Gabe
die ich von Dir empfangen habe
und hab ich heut mißfallen Dir
so bitt ich dich, verzeih es mir
Dann schließ ich froh die Augen zu
Es wacht ein Engel wenn ich ruh
Maria liebste Mutter mein
laß mich Dir empfohlen sein
Dein Kreuz oh Jesus schütze mich
vor allem Bösen gnädiglich. Amen

Vater unser im Himmel
geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme
dein Wille geschehe wie im Himmel so auf Erden
gib uns heute unser tägliches Brot und
vergib uns unsere Schuld wie auch wir vergeben unseren Schuldigern
und bewahre uns vor Versuchungen
und erlöse uns von allen Bösen, bitte
denn Dein ist das Reich und die Allmacht und die Herrlichkeit
(die Liebe, Güte, Barmherzigkeit, Weisheit,Gerechtigkeit,Schönheit, Kraft,Treue und Vollkommenheit)
jetzt und vor aller Zeit und in Ewigkeit. Amen (= So sei es)
           Von Jesus Christus seinen Apostel gegeben 33 n.C.

Lieber Vater gib, dass alle dich mehr lieben!
           dem Pfarrer Andreas 2011 gegeben durch ein Wunder

Ehre sei Gottvater, Gottsohn und dem Heiligen Geiste
wie am Anfang so auch jetzt und allezeit und in Ewigkeit. Amen

Ehre sei Gott in der Höhe
und Frieden auf Erden den Menschen, die guten Willens sind! Amen

Gottes Wille sei mein Wille, Gottes Wille geschehe! Amen
Ab heute erfülle ich den Willen Gottes, überall, immer und in allem.Amen
           Offenbarung Jesu an Sr. Faustyna, Tagebuch, S. 143, 2000 Parvis Verlag

Jesus, ich vertrau auf Dich!
           Jesus an Sr. Faustyna am 22.2. 1931 in Polen

Novene zur Göttlichen Barmherzigkeit (Beginn am Karfreitag)
           Jesus an Sr. Faustyna Tagebuch S. 364-371

Mein Jesus, Verzeihung und Barmherzigkeit durch die Verdienste all
deiner heiligen Wunden und deines kostbaren heiligen Blutes. Amen
           Jesus an Sr. Maria Martha Chambon, Salesianerin, 1841-1907
              In "Die Wunden unseres Herrn" 2004, Christiana Verlag

Gelobt sei Jesus Christus in Ewigkeit. Amen

Jesus ich weihe mich deinem reinen heiligsten Herzen
Ich bitte dich führe mich, schütze mich, segne mich, hilf mir. Amen
Heiligstes Herz Jesu, Dein Reich komme durch das schmerzhafte und
unbefleckte Herz Mariens. Amen
           Heilige Maria an Jeanne Luise Ramonet, 1938 Kerezien Bretagne Frankreich,
              im Büchlein "Maria unsere Mittlerin und Helferin" S. 6

Ich bin in Gott, ich atme in Gott, ich beweg mich in Gott! (S.34)
Heiliger Geist in Jesu Namen bitte ich dich durchfließe mich und reinige mich. Amen
Heiliger Geist, komm auf mich herab! (S.36)
           Jesus an Gabriele BOSSIS in "Er und ich" 1991, Botschaften 1937-50

Lob sei Dir, ewiger Gott, und unendlichen Dank. Amen
Herrgott, dem nichts unmöglich ist und der Du alles vermagst, gib mir die
Kraft gute Werke zu verrichten und im Guten auszuharren! Amen
           Offenbarung Jesu an Hl. Birgitta v. Schweden, 14. Jh.,in "Gottes Nordlicht" 1983

Vergelt´s Gott! Vergelt´s Gott tausendmal! Vergelt´s Gott ewiglich!
           In "Gebete mit Verheißungen" S. 232 von Alois Hueber, Verlag Schmid 2001

Es sei immerdar gelobt, gepriesen, geliebt, angebetet und verherrlicht
der allerhöchste anbetungswürdige Name Gottes im Himmel, auf Erden und unter
der Erde von allen Geschöpfen, die aus Gottes Hand hervorgegangen sind und
durch das allerheiligste Herz unseres Herrn Jesus Christus im heiligen Sakrament
des Altars. Amen
           "Goldener Pfeil" sühnt Gotteslästerungen; Offenbarung Jesu an Sr. Maria vom Hl. Petrus

Mein Gott
ich glaub an Dich, ich bete Dich an, ich hoffe auf Dich, ich lieb Dich
Ich bitte Dich um Verzeihung für jene, die nicht an Dich glauben, Dich
nicht anbeten, nicht auf Dich hoffen und Dich nicht lieben.
           Vom Engel den drei Kindern in Fatima Portugal 1916 geoffenbart

GEBET ZUR HEILIGSTEN DREIFALTIGKEIT

Heiligste Dreifaltigkeit, Vater, Sohn und Heiliger Geist
in tiefer Ehrfurcht bete ich Dich an und opfere Dir auf
den kostbaren Leib und das Blut, die Seele und die Gottheit Jesu Christi
gegenwärtig in allen Tabernakeln der Erde
zur Wiedergutmachung für alle Schmähungen, Sakrilegien und Gleichgültigkeiten,
durch die Er selbst beleidigt wird.
Durch die unendlichen Verdienste Seines heiligsten Herzens
und des Unbefleckten Herzens Mariens
bitte ich Dich um die Bekehrung der armen Sünder. Amen
           Vom Engel den drei Kindern in Fatima Portugal 1916 geoffenbart

Herr Jesus Christus, ich bitte dich um … auf dass dein Wille geschehe. Amen
           Jesus an Axelle Mouret, in "Liebe sie alle" 2011 Parvis-Verlag

Heilig, Heilig, Heilig ist der Herr der himmlischen Herrscharen,
Himmel und Erde sind erfüllt von seiner Herrlichkeit!
           Vision des Propheten Jesaja (770-687 v. C.) vom Engelchor

Gepriesen, geliebt und verherrlicht
sei der Herrgott vom Himmel und von jedem Ort dieser Erde!
Heilig, heilig, heilig ist der Herrgott!
Liebe Ehre und Herrlichkeit sei ihm durch alle Ewigkeiten! Amen
           Heilige Maria an Pierina Gilli in Italien am 8. 9. 1974

Maria, Mutter Gottes, Mutter der Gnade,
sei auch du allzeit verherrlicht vom Himmel und von der Erde! Amen
           Pierina Gilli hörte es vom Engels-Chor im Frühjahr 1974 in Montichiari, Italien
                                 in: WEIGL "Maria Rosa Mystica" 1976, S.183, 189

Gegrüßet seist du (Ave¹), oh Maria
(unsere liebe Himmelsmutter und Himmelskönigin, Königin der Engel, Königin des Friedens, Königin des Rosenkranzes, siegreiche Königin der Welt, Königin der Herzen, Königin der Hilfe, Königin der Liebe, Königin des Trostes)
Du Gnadenvolle (voll der Gnaden) der Herrgott ist mit dir Du bist gebenedeit¹ vor allen Frauen und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes Jesu Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns sündigen Leute
(Du große Fürbitterin, Du aller Gnaden Vermittlerin und Miterlöserin)
überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken deiner Liebesflamme¹
jetzt und in der Stunde unseres Ablebens. Amen
           (¹Ave = latein. Gruß-Wort), (¹gebenedeit= latein. Wort für gesegnet, gepriesen)
           (¹auf Wunsch Mariens sagen, Offenbarung an Elisabeth in Ungarn 1962)

Gegrüßet seist du, oh Maria,
die Gnade des Herrn ist seit jeher mit dir
Du bist auserwählt unter den Frauen
Gebenedeit ist die Frucht deines Herzens, Jesus
Heilige Mutter Gottes, mit dir ist unser Erlöser Jesus Christus,
den wir lieben und anbeten wollen. Amen
           Heilige Maria an Renato Baron am 24.1.1986 in San Martino di Schio, Italien, Heft 56 S.21

Weihe an das unbefleckte Herz Mariens

Heilige Maria, Mutter Gottes ich weihe mich Deinem Unbefleckten Herzen
mit allem was ich bin und habe, für Zeit und Ewigkeit.
Dein Kind bin ich, Dein Eigentum, Dein Alles.
Ich bitte Dich: führe mich, schütze mich und segne mich, hilf mir bitte. Amen

3 Ave Maria täglich beten zu Ehren der Heiligen Dreifaltigkeit für die
Gaben (Macht, Weisheit, barmherzige Liebe) an die Heilige Maria

Heilige Maria bitte gieß auch auf mich Deine Gnaden aus!
           (und hilf mir diese anzunehmen und im Sinne Gottes zu verwenden). Heilige Maria an Bärbel Rueß

Oh Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns,
die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen!
Amen
           Hl. Maria an Katharine Labouré im Kloster der Lazaristen in Paris 1830
             Wunderbare Medaille = Abbildung ihrer Erscheinung mit diesem Spruch

Königin des Weltalls, Mittlerin der Menschen, Zuflucht all unseres
Hoffens, bitte für uns! Amen
          Heilige Maria an Sr. Helena Aiello am 8. 4. 1955 in Cosenza, Italien.
             In ANGERER "Das steht der Welt noch bevor" S.181, 2004

Mutter Gottes, Miterlöserin der Welt, bitte für uns! Amen
          Offenbarung der Heiligen Maria an die Seherin Anna in Ohlau, Polen am 8.12.1997

Oh Heilige Maria ohne Makel der Erbsünde empfangen
du Zuflucht der Priester und Gottgeweihten, bitte für sie bei Jesus!
          Offenbarung Jesu an Pierini Gilli 1974 in Montichiari. In WEIGL „Maria Rosa Mystika“ S. 228

Jesus und Maria, ich lieb euch, rettet Seelen! Amen
          Offenbarung Jesu an Sr. Consolata Betone, Kapuzinerin, in Oberitalien um 1935.
            Dieses Gebet sühnt tausend Flüche. In Alois Hueber "Gebete mit Verheißungen" S. 182, 2001

Liebe heilige Maria, Königin der Welt, Vermittlerin der Menschen,
Zuflucht der Sünder, erweise uns Barmherzigkeit und Gnade bitte! Amen
          Heilige Maria an Maria Bordoni in Italien 1943
Seid gegrüßt,Maria und Jesus, ich liebe euch,rettet Seelen, rettet die Gottgeweihten!
          Heilige Maria an Maria Bordoni 1943

Gelobt seien Jesus und Maria in Ewigkeit. Amen

Heilige Maria, Mutter des geweihten Ölbaums, heiligste Jungfrau vom Öle, berühre
uns, liebe uns und heile unser Herz auf Deine Weise und durch deine Liebe. Amen
          Hl. Maria an Debora in Manduria, Italien am 3.7.1994; in "Manduria" S. 105, 154 Parvis V.

Heiligste vereinte und siegreiche Herzen Jesu und Mariens
Ich lobe und preise euch,
Entzündet in meinem (unserem) Herzen die Flamme der Liebe. Amen
          Heilige Maria an Debora am 23.3.1998 in Manduria

Gelobt, gepriesen und angebetet sei die heilige und göttliche Eucharistie! Amen
          Hl. Maria an Debora am 23.6.1996

Unter Deinem Schutz und Schirm fliehen wir, o heilige Maria, Gottesgebärerin!
Verschmähe nicht unser Gebet in unseren Nöten,
sondern erlöse uns jederzeit von allen Gefahren,
o Du glorwürdige und gesegnete Jungfrau Maria!
Unsere Frau, unsere Mittlerin, unsere Fürsprecherin,
versöhne uns mit Deinem Sohne, empfiehl uns Deinem Sohne,
stelle uns vor Deinem Sohne! Bitte Amen

Frau aller Völker

Herr Jesus Christus, Sohn des Vaters,
sende jetzt deinen Geist über die Erde,
Laß den Heiligen Geist wohnen in den Herzen aller Völker
damit sie bewahrt bleiben mögen vor Verfall, Unheil und Krieg.
Möge die Frau aller Völker,
die einst Maria war, unsere Fürsprecherin sein. Amen
          Heilige Maria an Ida Peerdeman am 11.2.1951 in Amsterdam,Holland.
           Täglich beten; In: Pöschl "Auf wen hörst du?" 2014

1 Vater unser und 1 Ave Maria täglich beten auf Wunsch der Hl. Maria, um die gerechte Vergeltung von Jesus an die Menschheit zurückzuhalten
          Hl. Maria an Marie Julie Jahenny am 2.2.1881, Frankreich, in "Jahenny" S. 131, 1996, Parvis V.

3 Ave Maria täglich beten zu Ehren der Heiligen Maria für ihr reines Herz, für ihre Demut und für ihre Liebe
          Jesus an Marie Julie Jahenny im Oktober 1931

7 Ave Maria täglich beten zu Ehren der 7 Schmerzen Mariens

Heilige Maria, Königin des Himmels, höchste Herrin der Engel! Gute, milde Mutter, Du bleibst ewig unsere Liebe und unsere Hoffnung! Deshalb bitten wir Dich demütig, sende uns Deine himmlischen Legionen zu Hilfe, Mutter Gottes, sende uns die heiligen Engel, damit sie uns verteidigen und den bösen Feind von uns fernhalten! Ihr heiligen Engeln und Erzengel verteidigt und beschützt uns! Amen (gekürzt)
          Die Hl Maria erschien im 19.Jh. Pater L.E. Cestac in Frankreich, sagte ihm, man soll
            besonders darum bitten, dass sie der Welt die heiligen Engeln zu Hilfe senden möge.
            "Das Gebet ist eine gottgewollte Bedingung", meinte sie. Je inständiger, vielfältiger man
            betet, umso mächtiger wird sie mit den heiligen Engeln kommen. Cestac gründete den
            Orden "Dienerinnen Mariens". In: WEIGL "Maria Rosa Mystica" 1976, S.126/127

Hl. Maria sprach zur Seherin Antonia Lamberger in Klagenfurt:
"Legt ein Band vom Kostbaren Blut Jesu um euer Vaterland, dann kann der Feind
nicht eindringen." Hl Maria wünscht die Aufopferung des Kostbaren Blutes mit
folgendem Gebet:

Ewiger Vater, durch das schmerzerfüllte unbefleckte Herz Mariens und
mit ihren Tränen, opfere ich Dir das Kostbare Blut und die Wunden Jesu
Christi auf, damit die Muttergottes die Macht Satans zerstöre, mit dem
Erzengel Michael und mit allen heiligen Engeln die bösen Geister
vertreibe und all ihre Werke und Pläne vernichte besonders jetzt und in
dieser Stunde und in meinem (unserem) Vaterland. Amen
          In: Zeitschrift "Der Gefährte", 1990, 15. Jg./4 Seite 25

ROSENKRANZ-GEBETE

Das Fest des Rosenkranzes ist am 7. Oktober. Es gibt etwa 30 verschiedene Rosenkränze (RK)- Gebete. Die allgemein bekannten drei heiligen Rosenkränze (Freudenreicher RK, Schmerzhafter RK, Glorreicher RK) gehen zurück auf eine Marien- Erscheinung, die Dominikus († 1221) hatte. Er bemühte sich im Auftrag von Papst Innozenz III die Albigenser in Südfrankreich wieder zu Katholiken zu machen. Nach zehn Jahren Mißerfolg betete er zur Heiligen Maria um Hilfe. Daraufhin erschien sie ihm und gab ihm guten Rat zur Bekehrung der Albigenser u.a. was er mit ihnen beten soll. (siehe Gerard Mura/Martin Huber "Fatima Rom Moskau" S. 458, 2010 Sarto Verlag Beispiele: RK zur Ehre Gottes, RK zur göttlichen Barmherzigkeit, RK zu Ehren des Heiligen Geistes, RK zur heiligsten Dreifaltigkeit, RK zum Heiligen Anlitz, RK zum Kostbaren Blut Jesu, RK zur Heiligen Familie, RK zum Prager Jesulein, RK zum Gnadenreichen Wund-RK, Liebesflamme RK, Liebes RK, Engel RK, Tränen RK, RK der Ungeborenen, Gnadenreicher auch Immaculata RK, Lichtreicher RK, RK für Vielbeschäftigte, RK zum Jesukind, Bitt-RK. Zum Beispiel:

ROSENKRANZ ZUR HEILIGSTEN DREIFALTIGKEIT

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen
Ehre sei dem Vater …
Heiliger Gott, heiliger allmächtiger starker Gott, heiliger, ewiger,
unsterblicher Gott, erbarme Dich unser, bitte
Vater unser …
Dir sei Lob, Ehre und Dank in Ewigkeit, o allerheiligste Dreifaltigkeit
Heilig, heilig, heilig, ist der Herr der himmlischen Heerscharen, Himmel
und Erde sind voll von Deiner Herrlichkeit (9 mal beten, dann ab)
Ehre sei dem Vater … (zweimal wiederholen, dann:)
Dich Gott, den ungeborenen Vater, Dich, den eingeborenen Sohn Jesus
Christus, Dich den Heiligen Geist, den Tröster, allerheiligste Dreifaltigkeit,
bekennen, loben und preisen wir aus ganzem Herzen.
Hilf uns, befreie uns, rette uns, belebe uns, bitte, oh allerheiligste Dreifaltigkeit!
Lieber Herrgott, eile mir bitte zu Hilfe! Amen

Dieses Gebet nennt man auch den englischen Rosenkranz (Trisagion) Es leitet seinen Ursprung her von der Vision des Propheten Isaias, der Gott schaute und die Seraphim vor dem Throne Gottes rufen hörte: Heilig, heilig, heilig, ist der Herr, Gott der Heerscharen, Himmel und Erde sind voll von Deiner Herrlichkeit. Wer diesen Rosenkranz oft und andächtig betet, der bringt dem dreieinigen Gott die schuldige Anbetung dar, erlangt Abwendung bestehender Sünden für sich (und armer Seelen im Fegefeuer). Dieser Rosenkranz wird mit Erfolg gebetet bei zB Gewitter, Hagelschlag, Stürmen, Überschwemmungen, Erdbeben, Krankheiten. Der Orden der Allerheiligsten Dreifaltigkeit = Trinitarierorden, gegründet vom Hl. Johannes von Matha und Hl. Felix von Valois, hat die Aufgabe die Verehrung der Allerheiligsten Dreifaltigkeit zu pflegen.

SCHUTZENGEL-GEBET

Lieber heiliger Schutzengel Gottes mein
laß mich Dir empfohlen sein!
Bei Tag und Nacht, ich bitte Dich, beschütz, regier und leite mich!
Hilf mir leben recht und fromm, damit ich in den Himmel komm!

ANGELUS-GEBET

Der Engel des Herrn brachte Maria die Botschaft und sie empfing vom Hl Geist
Gegrüßet seist du oh Maria …
Maria sprach: "Siehe ich bin die Magd des Herrn, mir geschehe nach deinem Wort"
Gegrüßet seist du oh Maria …
Und das Wort ist Fleisch geworden und hat unter uns gewohnt (knien+danke sagen)
Gegrüßet seist du oh Maria …
Bitte für uns heilige Gottesmutter, auf daß wir würdig werden der Verheißungen von Jesus Christus
Allmächtiger Gott, gieße deine Gnade in unsere Herzen ein. Durch die Botschaft des Engels haben wir die Menschwerdung deines Sohnes Jesus Christus erkannt. Laß uns durch sein Leiden und Kreuz zur Herrlichkeit der Auferstehung gelangen, darum bitten wir durch Jesus Christus unseren Herrn. Amen
           Von Papst Pius V. iniiert im 16. Jh. als Dank an die Heilige Maria
             Dieses Gebet beten morgens, mittags und abends beim Glockengeläut

Jesus sagte: "Ihr Menschen der Endzeit seid vielen Angriffen ausgesetzt. Diese werden noch weiter zunehmen in einer Art, daß ihr ohne meine Hilfe fast trostlos würdet. Ich will euch deshalb eine Lehre geben, wie ihr alle jene Angriffe in Meiner Gnade leicht überwinden könnt. So hört: Wer für seine Feinde betet, der nimmt ihnen die Möglichkeit ihm zu schaden. Wohlgemerkt, es muß ein Gebet im Geist und in der Wahrheit sein. Nur es hat die Gewalt, welche selbst die pure Finsternis niederzwingt.

Himmlischer Vater, sende herab durch Deinen vielgeliebten Sohn Jesus Christus, unseres Erlösers und Seligmachers, Deine heilige Vaterliebe über alle Finsternis, auf daß sie sich dadurch bekehre oder im Bereich ihres Reiches bleibe!
Vater im Himmel, sende herab Deine Vaterliebe, auf da alle, welche mich (uns) verfolgen, verraten, Übles antun wollen, durch Deine heilige Gegenwart daran gehindert werden!
Vater im Himmel, sende Dein heiliges Liebesfeuer über alle Lügner, Verleumder, Heuchler, auf daß ich (wir) diese recht erkenne(n) und mich (uns) vor ihnen schützen kann!
Vater im Himmel, Deine Liebe gieße aus über alle Verbrecher, alle Werkzeuge der Gewalttätigkeit, des Mordes, der blinden Machtgier, auf da&szluig; sie mich (uns) und der Menschheit nicht schaden können!
Himmlischer Vater, Deine heilige Liebekraft laß gleich einem Blitz zur Erde fahren, wenn Mörder die Erde durchziehen werden und Unheil allen Völkern bringen wollen.
Vater im Himmel, sei Du dann bei uns (mir), sei Du unser (mein) Held, unser (mein) Herr, unser(mein) Führer, sei Du unser (mein) Schutz, unsere (meine)Kraft und Stärke!
Vater im Himmel, laß Deine heilige Vaterliebe über alle Völker strömen, erfülle sie mit Deinem heiligen Feuer, auf daß sie erkennen die Gefahr der Zeit, welche durch die List der alten Schlange verursacht wurde!
Vater im Himmel, sei Du allerorts als der wahre Gebieter! Gebiete der Finsternis, auf daß sie weiche an den Ort ihrer Bosheit und die Menschen verschone!
Vater im Himmel, Du tue, was Deine Vaterliebe in allem für gut, wahr und heilsam findet! Amen
          In: Zeitschrift "Der Gefährte", 1990, 15. Jg./4 Seite 25

PREISGEBET

Heil Dir, ewiger Herrscher, lebendiger Gott, allzeit Gewesener
furchtbarer und gerechter Richter, immer gütiger und barmherziger Vater!
Dir werde neu und allzeit Anbetung, Lobpreis Ehre und Herrlichkeit
durch Deine sonnengehüllte Tochter, unsere wunderbare Mutter! Amen
Du große Gnadenvermittlerin, bitte für uns!

Heil Dir, geopferter Gottmensch, blutendes Lamm, König des Friedens
Baum des Lebens, Du unser Haupt, Tor zum Herzen des Vaters
ewig aus dem Lebenden Geborener, in Ewigkeit mit dem Seienden herrschend!
Dir werde neu und allzeit Macht und Herrlichkeit und Größe
durch Deine makellose Gebärerin unsere wunderbare Mutter! Amen
Du getreue Gnadenvermittlerin, bitte für uns!

Heil Dir, Geist des Ewigen allzeit Heiligkeit Strömender
seit Ewigkeit wirkend in Gott!
Du Feuerflut vom Vater zum Sohn
Du brausender Sturm, der Du wehest Kraft und Licht und Glut
in die Glieder des ewigen Leibes
Du ewiger Liebesbrand gestaltender Gottesgeist in den Lebenden
Du roter Feuerstrom vom Immerlebenden zu den Sterblichen!
Dir werde neu und in alle Ewigkeit Macht und Herrlichkeit und Schönheit
durch Deine sternengekrönte Braut unsere wunderbare Mutter! Amen
Du aller Gnadenvermittlerin, bitte für uns!
          Gebet von Engeln bei der Marienerscheinung am 25. Mai 1946 in Pfaffenhofen, Bayern; Bärbel Rueß betete
             nach, Pfarrer Humpf schrieb mit; in Künzli "Die Erscheinung in Marienfried" S.31-33, 1985 Miriam Verlag

Viele Menschen kennen Medjugorje nur oberflächlich aus den Medien. Deshalb ist es wichtig, sich immer wieder die historischen Fakten in Erinnerung zu rufen. Für alle jene, die sich schon jahrzehntelang den innigen Weg mit der Muttergottes mit ihren Botschaften gehen und diese auch leben, erscheint dies selbstverständlich.

Aber versuchen wir, in unserer Umgebung immer wieder neue Leute über dieses große Angebot des Himmels zu informieren. Dazu in Kürze die folgenden Daten:

• In Medjugorje berichten seit den 24. Juni 1981 sechs Jugendliche und Kinder glaubhaft Erscheinung der Muttergottes zu haben. Diese Begegnungen mit der Muttergottes dauern bis heute an.

• Drei Seher haben seit 1981 bis heute tägliche Erscheinungen: Marija Pavlovic-Lunetti, Ivan Dragicevic und Vicka Ivankovic-Mijatovic.

• Bei den anderen drei Sehern haben die täglichen Erscheinungen aufgehört, nachdem sie das 10. Geheimnis der Muttergottes erfahren haben: Mirjana Dragicevic-Soldo, Jakov Colo und Ivanka Ivankovic-Elez.

• Seit 1987 gibt die Muttergottes an jedem 25. des Monatseine besondere Botschaft an die ganze Welt.

Die Hauptbotschaften sind:

o Friede
o Glaube
o Umkehr
o Gebet
o Fasten

In den Botschaften ruft die Muttergottes alle Menschen auf:

o Täglich den Rosenkranz zu beten
o Täglich in der Heiligen Schrift zu lesen
o Mittwochs und freitags bei Brot und Wasser zu fasten
o Besuch der Heiligen Messe
o Monatlich zur Beichte gehen

Botschaft der Königin des Friedens vom 25. Januar 2016:

"Liebe Kinder!
Auch heute rufe ich euch alle zum Gebet auf. Ohne das Gebet könnt ihr nicht leben, denn das Gebet ist eine Kette, die euch näher zu Gott bringt. Deshalb, meine lieben Kinder, mit Demut im Herzen kehrt zu Gott und Seinen Geboten zurück, sodass ihr mit ganzem Herzen sagen könnt: So wie es Im Himmel ist, so sei es auch auf Erden. Ihr meine lieben Kinder, seid frei, euch in Freiheit für Gott oder gegen Ihn zu entscheiden. Seht, wo Satan euch in die Sünde und die Sklaverei ziehen will. Deshalb, meine lieben Kinder, kehrt zurück zu meinem Herzen, damit ich euch zu meinem Sohn Jesus führen kann, der der Weg, die Wahrheit und das Leben ist.
Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid!"

Botschaft der Königin des Friedens vom 25. März 2016:

"Liebe Kinder!
Heute trage ich meine Liebe zu euch. Gott hat mir erlaubt, euch zu lieben und aus Liebe zur Umkehr aufzurufen.Ihr, meine lieben Kinder, seid arm in der Liebe und ihr habt noch nicht begriffen, dass mein Sohn Jesus aus Liebe Sein Leben hingegeben hat, um euch zu retten und euch das ewige Leben zugeben. Deshalb betet, meine lieben Kinder, betet, dass ihr im Gebet die Liebe Gottes begreift.
Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid!"

Botschaft der Königin des Friedens vom 25. September 2016:

"Liebe Kinder!
Heute rufe ich euch zum Gebet auf. Das Gebet möge euch Leben sein. Nur so wird sich euer Herz mit Frieden und Freude erfüllen. Gott wird euch nahe sein und ihr werdet ihn in eurem Herzen als Freund fühlen. Ihr werdet mit ihm reden wie mit jemandem, den ihr kennt, und, meine lieben Kinder, ihr werdet das Bedürfnis haben, Zeugnis abzulegen, weil Jesus in eurem Herzen sein wird und ihr werdet vereint mit ihm. Ich bin mit euch und liebe euch alle mit meiner mütterlichen Liebe.
Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid!"

Botschaft der Königin des Friedens vom 25. November 2016:

"Liebe Kinder!
Auch heute rufe ich euch auf, zum Gebet zurückzukehren. In dieser Zeit der Gnade hat Gott mir erlaubt, euch zur Heiligkeit und zum einfachen Leben zu führen, damit ihr in den kleinen Dingen Gott den Schöpfer entdeckt, damit ihr euch in Ihn verliebt und damit euer Leben Dank sei für alles, was Er euch gibt. Möge, meine lieben Kinder,euer Leben in Liebe eine Gabe für die Nächsten sein, und Gott wird euch segnen, ihr aber legt Zeugnis ab ohne Interesse aus Liebe zu Gott. Ich bin mit euch und halte vor meinem Sohn Fürsprache für euch alle.
Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid!"

Botschaft der Königin des Friedens vom 25. Dezember 2016:

"Liebe Kinder!
Mit großer Freude bringe ich euch heute meinen Sohn Jesus, damit Er euch Seinen Frieden schenke. Öffnet eure Herzen, meine lieben Kinder, und seid froh, dass ihr Ihn empfangen könnt. Der Himmel ist mit euch und kämpft für den Frieden in euren Herzen, Familien und in der Welt, und ihr, meine lieben Kinder, helft mit euren Gebeten, dass es so sein wird. Ich segne euch mit meinem Sohn Jesus und ich rufe euch auf, die Hoffnung nicht zu verlieren, und dass euer Blick und euer Herz immer in Richtung Himmel und Ewigkeit ausgerichtet sind. So werdet ihr für Gott und seinen Plänen gegenüber offen sein.
Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid!"

Botschaft der Königin des Friedens vom 25. Januar 2017:

"Liebe Kinder!
Heute rufe ich euch auf, für den Frieden zu beten, den Frieden in den Herzen der Menschen, den Frieden in den Familien und den Frieden in der Welt. Satan ist stark und will euch alle gegen Gott wenden und euch zu all dem zurückbringen, was menschlich ist, und in den Herzen alle Gefühle gegenüber Gott und den Dingen Gottes zerstören. Ihr, meine lieben kinder, betet und kämpft gegen den Materialismus, den Modernismus und den Egoismus, die euch die Welt anbietet. Ihr, meine lieben Kinder, entscheidet euch für die Heiligkeit, und ich halte mit meinem Sohn Jesus Fürsprache für euch.
Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid!"

Botschaft der Königin des Friedens vom 25. März 2017:

"Liebe Kinder!
In dieser Gnadenzeit rufe ich euch alle auf, eure Herzen der Barmherzigkeit Gottes zu öffnen, damit ihr durch das Gebet, die Buße und die Entscheidung zur Heiligkeit ein neues Leben beginnt. Diese Frühlingszeit regt euch in euren Gedanken und Herzen zum neuen Leben, zur Erneuerung an. Deshalb, meine lieben Kinder, bin ich bei euch, um euch zu helfen, dass ihr in Entschlossenheit zu Gott und den Geboten Gottes JA sagt. Ihr seid nicht allein, ich bin durch die Gnade, die der Allerhöchste mir für euch und eure Generationen gibt, bei euch.
Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid!"


Gebet zum Heiligsten Antlitz