Instrumentelle Transkommunikation Erfahrungsbericht

Interview mit dem Jenseits


Home ·· Erfahrungsberichte ·· Kontaktaufnahme mit Anthony Quinn ·· Horst Winter meldete sich ·· Transkommunikation mit Queen Mum ·· Jenseitskontakt mit Gilbert Becaud

Jenseitskontakt mit Gilbert Becaud

Die Kontaktaufnahme mit Gilbert Becaud erfolgte am 8. Januar 2002, um 19:05 Uhr und am 15. Januar 2002, 19:00 Uhr.

      "Dabei, wir wünschen es."
"Ich möchte mit Gilbert Becaud Kontakt aufnehmen - Gilbert Becaud, bitte melde dich."
      "Nicht erlaubt - du hast eine Zelle, wie du siehst."
(Ein Hinweis, dass er sich in einer Zelle befindet und eine Kontaktaufnahme wurde nicht erlaubt.)
      "Du hast ja wenig Zeit bei Sicht da - wie wenn er."
(Hier wird auf eine kurze Zeit hingewiesen.)
"Kannst du dich mit deinem Namen melden?"
      "Gilbert Probleme - nicht."
(Eine Wesenheit bestätigt, dass Gilbert Probleme habe.)
"Wie geht es dir jetzt drüben in der anderen Welt?"
      "Nehme es bei dir Respekt gar - zuerst alle hier Problem."
(Man möge der jenseitigen Welt Respekt entgegenbringen, denn zuerst haben alle drüben ein Problem.)
"Hast du dich schon zurecht gefunden?"
      "Wird schön - Trauerdinge wird schön."
(Ein Hinweis darauf, dass es doch noch schön wird.)
      "Die Welt wird Sie so zeitig hab’n, dann mehrere - oh wie schön."
(Diese Aussage konnte nicht erklärt werden.)
"Kannst du uns mitteilen, wie du die jenseitige Welt vorgefunden hast?"
      "Das kannst du - wir senden hab’n - aber empfang kein Besuch."
(Das kann vielleicht der Experimentator erklären, da die Gesprächspartner des öfteren schon Hinweise auf eine jenseitige Existenz gaben.)
      "Denn selbst für ihren Diener überrascht."
(Vielleicht eine Überraschung für meinen Gesprächspartner?)
      "Merk, das Tonband könn’ ma wähl’ - dennoch gnua (genug) Problem - bei der fehltest du."
(Trotz genügender Probleme, ist es den jenseitigen Wesenheiten möglich das Tonband als Kommunikationsmittel zu wählen.)
      "Wir es dort unterstützen - Ernst, derfst nicht zusperr’n."
(Die Wesenheiten unterstützen den Sprechverkehr mit dem Experimentator und sprechen ihn mit seinem Namen an, um den Kontakt nicht gleich zu beenden.)
      "Echt, sind bei dir."
      "Vielleicht sagt ihm, Botschaft entschieden."

15. Januar 2002, 19:00 Uhr

"Ich möchte noch einmal mit Gilbert Becaud Kontakt aufnehmen -
      "Eine Kurznachricht, kommt auf einer Hochzeit - verli – iebt."
(Eine unerklärliche Nachricht.)
- Gilbert Becaud, bitte melde dich -
      "Nein - darf nicht - weiß auch nicht warum."
(Abermals durfte eine Kontaktaufnahme zwischen dem Experimentator und Gilbert Becaud nicht zustande kommen und weiß auch nicht warum.)
- melde dich mit deinem Namen."
      "Verfolgt, aber ganz im reinen Reich."
(Ein Hinweis, dass er wohl verfolgt ist, aber sich ganz im reinen Bereich befindet.)
"Die Durchsagen vor einer Woche waren ein wenig verwirrend -
      "Wir sind da."
(Hier melden sich Wesenheiten und bekunden, dass sie hier sind.)
- weißt du schon, dass du drüben bist?"
      "Nein, bei dir - und ohnehin erfahren Hilfe."
(Eine Wesenheit gibt vor, dass er sich beim Experimentator aufhält und dann ohnehin Hilfe erfährt.)
"Wie geht es dir jetzt?"
      "Noch kann das dauern."
      "Und sie brauchen Kraft."
(Es könnte noch eine Weile dauern, bis er seinen Daseinszustand erkennt und dazu ist viel Kraft erforderlich.)
"Hast du dich schon zurecht gefunden?"
      "Kommt auch die Chance."
(Ein Hinweis auf die Chance des Zurechtfindens.)
"Hast du noch eine Botschaft für uns -
      "Folgt nachher."
(Ein interessanter Hinweis.)
- für die Welt der Lebenden?"
      "Bei uns sind nicht alle mal verlassen da - sag auch gefunden da - Zeichen."
(Dass nicht alle verlassen sind, liegt in dieser Aussage sehr viel Trost verborgen - wenn man auch die Zeichen dafür gefunden hat.)
      "Nur gibt er überall sein’ Pfand."
(Und bürgt für die jenseitige Welt.)
      "Ja, brauch’ einmal die Batt’rie hier zum Laden."
(Eine eigenartige Ausdrucksweise - vielleicht eine Energie aufladen?)
      "Da hast Zeit."
      "Da san alle seine Pfand rein."
      "Du kannst ja bitte kommen - das Problem kommt rein."
(Man könnte sich ja davon überzeugen, denn das Problem kommt ins Reine.)
      "Du darfst heut’ erfahren - Erfolg bei dir geht weiter."
(Heute, darf der Experimentator erfahren, dass der Erfolg bei ihm weiter geht.)
      "Eigentlich verlass di’ auf ewig und dass sie ihm glauben."
      "Vor a Weil - i war a sein Gesetz."
      "Wer erkennt das Wort - sei so gut."
(Wieder einige unerklärliche Aussagen.)
      "Achtung - kommt jetzt Ende."
(Ja, das war das Ende der Einspielung - die Wesenheit konnte den Geschehnisablauf genau mitverfolgen.)


Zurück zu Erfahrungsberichte